• +43 1 53324970    
  • praxis@dr-denia.at      
  • Herrengasse 6-8/2/4 (Bitte beim Portier melden) oder Fahnengasse 2/2/4, 1010 Wien

Private Leistungen

Die Impfung gehört zu den wirksamsten Vorbeugemaßnahmen der Medizin. Sie schützt vor den unterschiedlichsten Infektionskrankheiten und wird deshalb auch als Schutzimpfung bezeichnet.

Man unterscheidet zwischen der aktiven und passiven Immunisierung. Ziel einer aktiven Immunisierung ist es, den Körper langfristig vor den Folgen einer Infektion zu schützen. Mit einer passiven Immunisierung kann der Ausbruch einer Infektionskrankheit verhindert werden, wobei der Impfschutz nur wenige Wochen anhält.

Ich berate Sie gerne!

Vitalstoff-Infusionen werden vor allem zur Steigerung der Vitalität und des Wohlbefindens sowie zur Unterstützung der Immunabwehr verabreicht.

So ist z.B. bei einem Vitamin-C Mangelzustand, der sich u.a. durch eine verminderte Leistungsfähigkeit und ausgeprägte Müdigkeit, Durchblutungsstörungen oder chronisch entzündliche Erkrankungen äußert, eine sogenannte Vitamin-C-Infusionstherapie das Mittel der Wahl.

Zudem können sämtliche Vitalstoff- Infusionen nach Bedarf individuell zusammengestellt werden.

Ich berate Sie gerne!

Die Mesotherapieals komplementärmedizinische Behandlungsmethode nutzt die mittlere Hautschicht (griechisch mésos = Mitte), um pflanzliche Mischungen (welche u.a. auch Vitamine und Spurenelemente enthalten) mit unterschiedlichen Wirkstoffen zur Anregung des körpereigenen Reparaturprozesses zu injizieren. Die Haut speichert die eingebrachten Substanzen und transportiert sie mittels Blutkreislauf  dorthin, wo sie gebraucht werden. Zudem können mithilfe der Mesotherapie die Abwehrkräfte im Körper gestärkt und die Mikrozirkulation gesteigert werden.

Die Methode kann u.a. zur Behandlung akuter und chronischer Schmerzen, bei Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen sowie Sportverletzungen und Überlastungsschäden eingesetzt werden. Sehr gute Erfolge lassen sich auch bei Erschöpfungs- und Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Migräne, Infekten und Atemwegserkrankungen erzielen.

Des Weiteren stellt die Mesotherapie eine alternative Behandlungsmethode zu klassischen Verfahren der Schönheitsmedizin dar, da mithilfe der individuell zusammengestellten Mischungen auch hautverjüngende Prozesse in Gang gesetzt werden können. So wird das Hautbild (bzw. die Hautstruktur) aufgrund einer erhöhten Durchblutung der Haut und Neubildung von Kollagen insgesamt verbessert. Die Haut wirkt deutlich verjüngt, straffer und gesünder. Außerdem können auch Bindegewebsschwächen, Haarausfall, Schwangerschaftsstreifen, Cellulite und Akne erfolgreich mit Mesotherapie behandelt werden.

Möchten Sie noch mehr über die Mesotherapie erfahren? Ich stehe Ihnen gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Bei der Akupunktur handelt es sich um eine Therapiemethode aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). In der TCM geht man davon aus, dass Körper, Geist und Seele des Menschen durch ein sogenanntes Meridiansystem vernetzt sind. Auf diesen Meridianen zirkuliert die Lebensenergie des Körpers, das Qi, welches einen steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen hat.

Im Rahmen einer Akupunkturbehandlung werden verschiedene Akupunkturpunkte, die entlang der Meridiane liegen, durch einen Reiz mit feinen Nadeln aktiviert, um gestörte Funktionen zu normalisieren und die Selbstheilungskräfte des Körpers anzuregen.

Die Akupunktur wird häufig bei Kopf-, Zahn- und Nervenschmerzen sowie Erkrankungen der Atemwege, des Magen-Darm-Traktes und des Bewegungsapparates eingesetzt.

Bei Fragen bin ich gerne für Sie da!

Die Wirkstoffe Botox® und Hyaluronsäure sind vielen, die sich einer Gesichtsverjüngung und Faltenbehandlung unterziehen möchten, ein Begriff. Doch worin unterscheiden sich die zwei Behandlungsmethoden und wann wird welches Produkt eingesetzt?

Botox® hat sich vor allem zur Behandlung sogenannter Mimikfalten (auch als dynamische Falten bekannt) bewährt. Dazu zählen u.a. Stirn- bzw. Denkerfalten, Zornesfalten, Nasenfalten (bunny lines) oder Krähenfüße. Mit Botulinumtoxin lassen sich zudem auch Falten im Kinn-, Hals- und Dekolleté Bereich schonend beseitigen. Zusätzlich kann Botox® auch gegen übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) und starke Kopfschmerzen (Migräne) eingesetzt werden.

Bei tief eingeprägten Falten (z.B. Nasolabialfalten) kommt häufig Hyaluronsäure als Filler zum Einsatz. Mithilfe einer Hyaluronsäurebehandlung lassen sich auch abgesunkene Hautpartien, die mit der Zeit an Volumen eingebüßt haben, wieder aufpolstern. Der Effekt einer Hyaluron-Unterspritzung ist durchschnittlich drei bis sechs Monate sichtbar.

Ich stehe Ihnen gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Die Eigenbluttherapie dient u.a. der Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers. Bei der Eigenbluttherapie wird eine geringe Menge Blut aus der Vene entnommen, speziell aufbereitet und anschließend reinjiziert. Die Therapie mit Eigenblut wird v.a. zur Stärkung des Immunsystems und Verbesserung des Allgemeinbefindens sowie zur Behandlung von Allergien eingesetzt.

Möchten Sie mehr über die Eigenbluttherapie wissen? Ich stehe Ihnen gerne für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!

Nikotin hat ein ähnlich hohes Suchtpotenzial wie Heroin. Will man mit dem Rauchen aufhören oder zumindest den Zigarettenkonsum merklich einschränken empfiehlt es sich, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Ich biete Ihnen gerne meine Hilfe an!

BEI FRAGEN BIN ICH GERNE FÜR SIE DA!

Ich stehe Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!