• +43 1 53324970    
  • praxis@dr-denia.at      
  • Herrengasse 6-8/2/4 (Bitte beim Portier melden) oder Fahnengasse 2/2/4, 1010 Wien

Dr. Amadeus Wei Zhang (TCM-Arzt)

Dr. Amadeus Wei Zhang

Dr. Amadeus Wei Zhang

Amadeus Wei Zhang wurde 1974 in Beijing/China geboren. Nachdem er als Kind sehr häufig krank war und im 12. Lebensjahr sogar an einem Nephrosesyndrom litt, wurde er von einem berühmten TCM Arzt in Beijing 3 Jahre lang mit Kräutern behandelt und trainierte auch 4 Jahre lang Qigong mit einem Meister, sodass er tatsächlich wieder völlig gesund wurde.

Dies weckte erstmalig sein großes Interesse an der TCM, sodass er 1993 an der Beijing Universität für Traditionelle Chinesische Medizin und Pharmazie das TCM Studium begann. Nach Absolvieren dieses Studiums arbeitete er als TCM Arzt (Internist) in einer Universitätsklinik in Beijing und anschließend auch in verschiedenen Praxen Deutschlands. Seit 2007 lebt er in Österreich und arbeitet hier auch weiterhin selbstständig im Bereich der TCM.

Er ist ein großer Experte auf allen Gebieten der Traditionellen Chinesischen Medizin und unterrichtet seit 2016 an der Medizinischen Universität Wien als Gastprofessor für den TCM Universitätslehrgang die Grundlagen und Praxis der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Er spricht fließend chinesisch und betreut Sie somit auch gerne in seiner Landessprache.

Für Preise und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Praxis …

Die Akupunktur stellt neben der Kräutertherapie die zweite wichtige Therapiesäule der chinesischen Medizin dar. Durch das gezielte Setzen von Akupunkturnadeln werden der Energiefluss in den Meridianen des Körpers angeregt und die Organe reguliert. Köperregionen können gezielt über eine vermehrte Durchblutung mit Sauerstoff, Nährstoffen, Hormonen und Blutzellen versorgt werden. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, das vegetative Nervensystem balanciert.

Am Anshen Zentrum bieten wir Ihnen neben der klassischen Akupunktur auch noch weitere, sehr traditionelle und heutzutage kaum bekannte Akupunkturstile an.

Ablauf einer Akupunkturbehandlung

Nach Erstellen einer TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes, klären wir mit Ihnen gemeinsam, im Rahmen des TCM Erstgespräches ob eine Akupunkturbehandlung sinnvoll ist und vor allem wie oft und intensiv diese durchgeführt werden sollte.

Die Akupunkturbehandlung wird von den meisten Menschen als eine sehr entspannende Therapie empfunden und wird meist in Kombination mit einer Kräutertherapie durchgeführt. Um den Erfolg durch diese Therapieform zu gewährleisten, sollte die Akupunkturbehandlung – vor allem zu Beginn – ein bis zwei Mal pro Woche durchgeführt werden. Später kann der Abstand zwischen den Behandlungen auch größer sein.

In der Akupunktur werden hauchdünne Nadeln in genau definierte Punkte gestochen, die auf bestimmten Energieleitbahnen, den so genannten Meridianen liegen. Der Stich durch die Haut wird zumeist kaum gespürt, das Treffen des richtigen Punktes kann ein Gefühl der Wärme, des Kribbelns oder Ziehens (De Qi Gefühl) auslösen. Nach dem Setzen der Nadeln lassen wir Sie etwa 20 Minuten liegen und entspannen, bis die Nadeln wieder entfernt werden. Dadurch wird der Energiehaushalt des Körpers reguliert und Fehlregulationen behoben.

Für Preise und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Praxis …

Nach Erstellen einer genauen TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes werden aus vielen hunderten Kräutern genau jene gewählt, die für die Konstitution und aktuelle Situation des Patienten passend sind. Dadurch werden die Organe des Körpers gestärkt und ausgeglichen. Je nach Beschwerden werden vor allem Wurzeln, Blätter und Blüten verwendet, um Qi, Blut, Yin und Yang im Körper reguliert.

Ablauf einer Kräutertherapie

Nach Erstellen einer TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes, klären wir mit Ihnen gemeinsam, im Rahmen des TCM Erstgespräches ob eine Kräutertherapie sinnvoll ist und vor allem wie oft und intensiv diese durchgeführt werden sollte.

Eine individuell ganz genau angepasste Rezeptur wird ein bis drei Mal täglich in Form eines Dekoktes oder Granulates eingenommen. Auf Wunsch können auch geschmacksfreie hydrophile Konzentrate oder Tabletten hergestellt werden. Hierfür arbeiten wir mit den renommiertesten TCM Apotheken zusammen. Eine chinesische Kräuterrezeptur wird immer individuell an den jeweiligen Patienten und die aktuelle Situation angepasst und sollte daher auch alle paar Wochen nach Erstellung eines Puls- und Zungenbefundes neu angepasst werden.

Für Preise und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Praxis …

Die Akupressur stellt eine hervorragende nadelfreie Alternative oder Ergänzung zur klassischen Akupunkturbehandlung dar. Durch das gezielte Stimulieren von Akupressurpunkten werden der Energiefluss in den Meridianen des Körpers angeregt und die Organe reguliert. Köperregionen können gezielt über eine vermehrte Durchblutung mit Sauerstoff, Nährstoffen, Hormonen und Blutzellen versorgt werden. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt, das vegetative Nervensystem balanciert. Es werden genau jene Punkte tonisiert, die Sie aufbauen sollen und jene sediert, die ableiten sollen.

Ablauf einer Akupressurbehandlung

Nach Erstellen einer TCM Diagnose mittels Puls- und Zungenbefundes, klären wir mit Ihnen gemeinsam, im Rahmen des TCM Erstgespräches ob eine Akupressurbehandlung sinnvoll ist und vor allem wie oft und intensiv diese durchgeführt werden sollte.

Je nach Diagnose werden unterschiedliche Meridiane und Akupressurpunkte aktiviert und reguliert, sodass die Organe des Körpers sich regenerieren können. Die Akupressur ist im Regelfall eine äußerst entspannende Behandlung, welche Blockaden des Körpers auflöst. Mittels Fingerdrucks und spezieller Massagetechniken werden die Akupunkturpunkte gezielt stimuliert. Bei der Akupunktmassage werden diese Punkte auch mit Hilfe eines kleinen Stäbchens zusätzlich stimuliert.

Als Sonderform der klassischen Akupressur bieten wir auch die Akupunktmassage an, welche mit einem kleinen Metallstäbchen durchhgeführt wird. Sie können auch mit einer klassichen Akupressurbehandlung kombiniert werden.

Für Preise und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Praxis …

Die Tuina Therapie ist eine der wirksamsten manualtherapeutischen Massageformen. Sie basiert auf der Meridianlehre der TCM, wo sie in der Therapie einen hohen Stellenwert einnimmt. Das Spektrum der Indikationen reicht vom großen Feld der Erkrankungen des Bewegungsapparates über interne Erkrankungen und Kopfschmerzen, bis hin zu Schlafstörungen. Als prophylaktische Maßnahme eingesetzt, hilft die Tuina Therapie die Gesundheit zu bewahren und die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken.

Tuina ist in jedem Lebensalter anwendbar.

Für Preise und weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Praxis …

BEI FRAGEN BIN ICH GERNE FÜR SIE DA!

Ich stehe Ihnen für ein ausführliches Beratungsgespräch zur Verfügung!